Portalbetreiber Anzeigen24.com  kostenloses Immobilienportal  kostenloses Fewoportal  kostenloses Branchenbuch  kostenloses Presseportal  kostenlose Kleinanzeigen
Folgen Sie uns auf
BRANCHENANZEIGEN24.COM bei Facebook  BRANCHENANZEIGEN24.COM bei Twitter  BRANCHENANZEIGEN24.COM bei Pinterest
kostenfreies Branchenbuch


 

Pressemitteilungen CRIF Bürgel GmbH

Willkommen im Newsroom von CRIF Bürgel GmbH

Es wurden bisher 13 Mitteilung(en) veröffentlicht.

Suchen



 Mitteilungen von CRIF Bürgel GmbH

 |<  <  1  >  >| Mitteilung 1 - 13 von 13
29. März 2019 | CRIF Bürgel GmbH | Handel

CRIFBÜRGEL kürt Black Friday erneut zum Shopping-Tag des Jahres / Analyse zeigt, an welchen Tagen Deutschland online einkauft (FOTO)

Foto:  obs/CRIF Bürgel GmbH
CRIFBÜRGEL kürt Black Friday erneut zum Shopping-Tag des Jahres /  Analyse zeigt, an welchen Tagen Deutschland online einkauft / Der "Black FridayHamburg (ots) - Die aus den USA stammende Marketing-Strategie "Black Friday" sorgt auch bei den Online-Shops in Deutschland für mehr Umsätze. So ist der "Black Friday" 2018, wie bereits im Jahr davor, der Shopping-Tag des Jahres in Deutschland. An keinem anderen Tag des vergangenen Jahres ware...Artikel lesen
2 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
08. März 2019 | CRIF Bürgel GmbH | Arbeit & Beruf

Weltfrauentag: Ostdeutschland führend bei Frauen in Führungspositionen / Aufsichtsratsvorsitz: Frauenanteil von 10 Prozent an der Spitze des Kontrollgremiums (FOTO)

Foto:  obs/CRIF Bürgel GmbH
Bei der Frauenquote in Aufsichtsräten zeigen sich Mecklenburg-Vorpommern (26,3 Prozent) und Berlin (25,2 Prozent) führend. Eine detaillierte Analyse der Positionen von Aufsichtsratsvorsitzenden zeigt, dass die Frauenquote in diesem Gremium in Brandenburg (19,1 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (18,8 Prozent) am höchsten ist. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/22285 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CRIF Bürgel GmbH"Hamburg (ots) - Die Frauenquote in Führungspositionen liegt in Deutschland bei 22,9 Prozent. Dies zeigt eine zum Weltfrauentag veröffentlichte Auswertung des Informationsdienstleisters CRIFBÜRGEL von 2,3 Millionen Führungspositionen bei mehr als einer Million Unternehmen. Im März 2018 lag di...Artikel lesen
8 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
21. Februar 2019 | CRIF Bürgel GmbH | Geld & Wirtschaft

Firmeninsolvenzen sinken auf neuen Tiefstand - Bremen ist Insolvenzspitzenreiter (FOTO)

Foto:  obs/CRIF Bürgel GmbH
Firmeninsolvenzen sinken auf neuen Tiefstand - Bremen ist Insolvenzspitzenreiter. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/22285 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CRIF Bürgel GmbH"Hamburg (ots) - Die Zahl der Firmeninsolvenzen ist in Deutschland 2018 erneut gesunken. Insgesamt meldeten im vergangenen Jahr 19.552 Unternehmen eine Insolvenz an. Damit verringerten sich die Firmenpleiten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,6 Prozent (2017: 20.276 Firmeninsolvenzen). ...Artikel lesen
2 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
11. Dezember 2018 | CRIF Bürgel GmbH | Geld & Wirtschaft

Über 300.000 Unternehmen in Deutschland mit erhöhtem Insolvenzrisiko - Trendumkehr: Anstieg der Firmeninsolvenzen in 2019

Hamburg (ots) - Knapp 305.000 Unternehmen in Deutschland werden mit finanziellen Problemen in das Jahr 2019 starten. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Informationsdienstleisters CRIFBÜRGEL zur Zahlungsfähigkeit und Überschuldung von Firmen in Deutschland. Für die Analyse hat CRIFBÜRGEL über 3,...Artikel lesen
5 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
29. November 2018 | CRIF Bürgel GmbH | Handel

Betrug im E-Commerce: über 97 Prozent der Händler in Deutschland sind betroffen / "Black Friday" erhöht Bonitätsabfragen bei CRIFBÜRGEL um 115 Prozent (FOTO)

Foto:  obs/CRIF Bürgel GmbH
Der E-Commerce Hype hat eine Schattenseite für die Händler: Die Betrugsversuche in Online-Shops steigen permanent an. Dies zeigt eine Umfrage von rund 130 Online-Shops in der DACH-Region. 97,4 der befragten Online-Shop Betreiber in Deutschland gaben an, schon einmal mit Betrug oder einem Betrugsversuch konfrontiert gewesen zu sein. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/22285 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CRIF Bürgel GmbH"Hamburg (ots) - Der E-Commerce Markt in Deutschland boomt unaufhaltsam. Nach Prognosen werden sich die B2C-E-Commerce Umsätze in Deutschland im Jahr 2018 auf rund 64 Milliarden Euro belaufen. Mittlerweile bestellen 47 Millionen Menschen in Deutschland Produkte für private Zwecke über das Int...Artikel lesen
7 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
22. November 2018 | CRIF Bürgel GmbH | Sonstige Nachrichten

Mehr Insolvenzen in der Landwirtschaft befürchtet / Zahl finanzschwacher Unternehmen steigt in drei Monaten um mehr als 11 Prozent (FOTO)

Foto:  obs/CRIF Bürgel GmbH
Im Zeitraum von August bis November 2018 ist die Zahl der insolvenzgefährdeten Unternehmen aus der Landwirtschaft um 11,1 Prozent angestiegen. Insgesamt gelten damit aktuell 5.049 landwirtschaftliche Betriebe als finanzschwach und haben derzeit ein erhöhtes Insolvenzrisiko. Im gleichen Zeitraum ist in der Gesamtwirtschaft hingegen ein entgegengesetzter Trend erkennbar. Hier verringerte sich die Zahl der Unternehmen mit einer schwachen Bonität um 3,7 Prozent auf 314.545. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/22285 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CRIF Bürgel GmbH"Hamburg (ots) - Die extreme Trockenheit hat viele Landwirte hart getroffen und zu erheblichen Ernteausfällen geführt. Eine Analyse vom Informationsdienstleister CRIFBÜRGEL zeigt nun, dass sich die Folgen des heißen Sommers auch auf die Finanzkraft der Unternehmen in der Landwirtschaft negati...Artikel lesen
2 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
15. November 2018 | CRIF Bürgel GmbH | Arbeit & Beruf

Kaum Fortschritte beim Thema Frauen in Führungspositionen / Hamburg ist Führungskräfte-Hauptstadt (FOTO)

Foto:  obs/CRIF Bürgel GmbH
Kaum Fortschritte beim Thema Frauen in Führungspositionen / Hamburg ist Führungskräfte-Hauptstadt: Die ostdeutschen Bundesländer nehmen beim Thema Frauen in Führungspositionen eine Vorreiterrolle ein. Brandenburg liegt mit einer Frauenquote in Führungspositionen von 28,3 Prozent wie schon vor zwei Jahren (26,1 Prozent) bundesweit an der Spitze. Aber auch in Sachsen (27,1 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (26,8 Prozent) liegt die Frauenquote in Spitzenpositionen deutlich höher als im Bundesdurchschnitt (22,6 Prozent). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/22285 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CRIF Bürgel GmbH"Hamburg (ots) - Die Debatte um Frauen in Führungspositionen wird in Deutschland seit Jahren geführt, zuletzt immer intensiver. In der Folge ist dagegen relativ wenig passiert. Die Zahl der Frauen an der Spitze nimmt kaum zu. Der Frauenanteil an der Führungsschicht in den Betrieben liegt bei ...Artikel lesen
1 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
20. September 2018 | CRIF Bürgel GmbH | Geld & Wirtschaft

Erneut weniger Privatinsolvenzen in Deutschland - Wilhelmshaven ist Pleitehochburg!

Hamburg (ots) - Die Privatinsolvenzen gehen in Deutschland weiter zurück. Im 1. Halbjahr 2018 mussten 42.846 Verbraucher eine Insolvenz anmelden - so wenig wie seit 2004 nicht mehr. Die Zahl der Privatpleiten verringerte sich um 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (1.Halbjahr 2017: 45....Artikel lesen
2 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
21. August 2018 | CRIF Bürgel GmbH | Geld & Wirtschaft

Zahl der Firmenpleiten sinkt weiter / Tiefpunkt scheint erreicht (FOTO)

Foto:  obs/CRIF Bürgel GmbH
Die Analyse der Insolvenzdichte (Firmeninsolvenzen je 10.000 Unternehmen) zeigt folgendes Ergebnis. Bremen steht mit 55 Insolvenzen je 10.000 Unternehmen an der Spitze des Insolvenz-Rankings. Über dem Bundesdurchschnitt von 31 Insolvenzen je 10.000 Unternehmen liegen auch die Bundesländer Berlin (45), Nordrhein-Westfalen (44), Saarland (42), Hamburg (38) und Schleswig-Holstein (34). Sachsen-Anhalt liegt mit 31 Pleiten je 10.000 Unternehmen im Bundesdurchschnitt. In Bayern zeigen sich die Unternehmen im 1. Halbjahr 2018 am wenigsten insolvenzanfällig (21 Insolvenzen je 10.000 Unternehmen). Knapp dahinter rangieren Baden-Württemberg, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (je 22). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/22285 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CRIF Bürgel GmbH"Hamburg (ots) - Die Zahl der Firmenpleiten ist im 1. Halbjahr 2018 erneut gesunken. In den ersten sechs Monaten des Jahres mussten bundesweit 10.089 Unternehmen den Gang zum Insolvenzgericht antreten - das waren 3,2 Prozent weniger als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (1. Halbjahr 2017: 10....Artikel lesen
1 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
17. Juli 2018 | CRIF Bürgel GmbH | Geld & Wirtschaft

Privatpleiten: Nur wenigen Verbrauchern gelingt Schuldenschnitt nach drei Jahren

Hamburg (ots) - Zum 1. Juli 2014 wurde das Privatinsolvenzverfahren reformiert. Die Reform hatte unter anderem das Ziel, dass zahlungsunfähige Verbraucher schneller ihre Schulden loswerden können. Eine Restschuldbefreiung ist demnach für die Betroffenen unter bestimmten Voraussetzungen bereits n...Artikel lesen
2 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
11. April 2018 | CRIF Bürgel GmbH | Handel

Black Friday war der Shopping-Tag des Jahres 2017 - Deutsche kaufen am liebsten montags online ein!

Foto:  obs/CRIF Bürgel GmbH
Der Online-Shopping Tag des Jahres 2017 war der Black Friday. An keinem anderen Tag des Jahres waren die Aktivitäten der Online-Shops bei CRIFBÜRGEL höher. Die Anzahl der eingegangenen Bonitätsabfragen seitens der Kunden aus dem E-Commerce stieg am 24.11.2017 gegenüber der durchschnittlichen Abfrageanzahl an einem normalen Freitag um 75,5 Prozent. Platz 2 geht an den "Cyber MondayHamburg (ots) - Der E-Commerce Markt in Deutschland boomt. Mittlerweile bestellen pro Jahr 47 Millionen Menschen in Deutschland Produkte für private Zwecke über das Internet. Doch gibt es Tage, an denen die Deutschen besonders gerne online shoppen? Dieser Frage ist die Wirtschaftsauskunftei ...Artikel lesen
0 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
16. März 2018 | CRIF Bürgel GmbH | Geld & Wirtschaft

Schuldenbarometer 2017: Privatinsolvenzen sinken um 6,8 Prozent / Bremen und Saarland Insolvenzhochburgen

Foto:  obs/CRIF Bürgel GmbH
Bremen war 2017 erneut Insolvenzhochburg. Auf 100.000 Bürger gerechnet waren 199 zahlungsunfähig. Beim Vergleich der Bundesländer liegt das Saarland mit 161 Insolvenzen auf Platz zwei. Es folgt das bekannte Nord-Süd-Gefälle bei den Privatinsolvenzen. Niedersachsen und Hamburg (je 155 Insolvenzen je 100.000 Einwohner) sowie Schleswig-Holstein (149) liegen über dem Bundesdurchschnitt (114). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/22285 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CRIF Bürgel GmbH"Hamburg (ots) - Die Privatinsolvenzen sind 2017 das siebte Mal in Folge zurückgegangen. Im vergangenen Jahr mussten 94.079 Privatpersonen eine Insolvenz anmelden - so wenige wie seit 2004 nicht mehr. Damit verringerten sich die Privatpleiten im Vergleich zum Jahr 2016 um 6,8 Prozent (2016: 10...Artikel lesen
0 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
15. Februar 2018 | CRIF Bürgel GmbH | Sonstige Nachrichten

Erneut weniger Firmeninsolvenzen in Deutschland / Berlin ist Pleiten-Hauptstadt

Foto:  obs/CRIF Bürgel GmbH
Im bundesweiten Vergleich gab es mit 92 Insolvenzen je 10.000 Unternehmen in Berlin die meisten Pleiten im Jahr 2017. Der Bundesdurchschnitt lag 2017 bei 62 Insolvenzen je 10.000 Unternehmen. Die wenigsten Firmenpleiten gab es im Jahr 2017 mit 43 Firmenpleiten je 10.000 Unternehmen in Bayern. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/22285 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CRIF Bürgel GmbH"Hamburg (ots) - Die Firmeninsolvenzen in Deutschland sind 2017 erneut zurückgegangen. Im vergangenen Jahr mussten 20.276 Unternehmen eine Insolvenz anmelden. Die Zahl der Firmenpleiten verringerte sich damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,9 Prozent (2016: 21.789 Firmeninsolvenzen). D...Artikel lesen
0 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
 |<  <  1  >  >| Mitteilung 1 - 13 von 13
Seitenanfang
BRANCHENANZEIGEN24.COM verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzerklärung zu! Ich stimme zu