Portalbetreiber Anzeigen24.com  kostenloses Immobilienportal  kostenloses Fewoportal  kostenloses Branchenbuch  kostenloses Presseportal  kostenlose Kleinanzeigen
Folgen Sie uns auf
BRANCHENANZEIGEN24.COM bei Facebook  BRANCHENANZEIGEN24.COM bei Twitter  BRANCHENANZEIGEN24.COM bei Pinterest
kostenfreies Branchenbuch



411 Mitteilungen im Bereich "Geld & Wirtschaft"

 |<  <  1  2  3  4  5  6  7  >  >| Artikel 1 - 10 von 411
25. April 2019 | Bankenfachverband e.V. | Geld & Wirtschaft

Geschäftszahlen 2018: Kreditbanken finanzieren mehr Konsum- und Investitionsgüter (FOTO)

Foto:  obs/Bankenfachverband e.V.
Kennzahlen 2018, Geschäftsentwicklung der Kreditbanken. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/62178 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bankenfachverband e.V."Frankfurt am Main (ots) - Die auf Konsum- und Investitionsfinanzierungen spezialisierten Kreditbanken haben ihr Geschäft im vergangenen Jahr weiter ausgebaut. In 2018 vergaben sie neue Kredite im Wert von 58,6 Milliarden Euro an Verbraucher. Das waren 7,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Gewachsen ...Artikel lesen
1 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
24. April 2019 | EUROSTAT | Geld & Wirtschaft

Öffentliches Defizit in der EU und im Euroraum bei 0,6% bzw. 0,5% des BIP

Luxemburg (ots) - Im Jahr 2018 verringerten sich das öffentliche Defizit und der öffentliche Schuldenstand relativ gesehen sowohl in der Europäischen Union (EU28) als auch im Euroraum (ER19) im Vergleich zu 2017. Heute stellt Eurostat, das Statistische Amt der Europäischen Union, Daten zum ö...Artikel lesen
2 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
17. April 2019 | BDI Bundesverband der Deutschen Industrie | Geld & Wirtschaft

BDI zur korrigierten Prognose für das Wachstum der deutschen Wirtschaft: Bundesregierung darf keine weitere Zeit verlieren

Berlin (ots) - Zur korrigierten Prognose für das Wachstum der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Bundesregierung darf keine weitere Zeit verlieren" - "Konjunkturell sind die besten Zeiten vorbei. Jetzt sollte die Bundesregierung Inves...Artikel lesen
7 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
17. April 2019 | BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken | Geld & Wirtschaft

BVR-Konjunkturbericht: Verschobene Zinswende ist eine Überreaktion der Notenbank / TLTRO geldpolitisch unnötig

Berlin (ots) - Aus Sicht des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) ist die erneute Bekräftigung der lockeren Geldpolitik durch die Europäische Zentralbank (EZB) eine Überreaktion auf die aktuelle Konjunkturschwäche im Euroraum. Dabei gehe selbst die EZB davon aus, d...Artikel lesen
8 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
17. April 2019 | Statistisches Bundesamt | Geld & Wirtschaft

Verarbeitendes Gewerbe im Februar 2019: Auftragsbestand -0,7 % saisonbereinigt zum Vormonat / Reichweite der Auftragsbestände unverändert bei 5,8 Monaten

Wiesbaden (ots) - Der preisbereinigte Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Februar 2019 saison- und kalenderbereinigt um 0,7 % niedriger als im Vormonat. Dabei fielen die nicht erledigten Aufträge aus dem Inland im Vergl...Artikel lesen
8 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
16. April 2019 | KfW | Geld & Wirtschaft

Gründerschwund in Deutschland abgebremst: 547.000 Existenzgründer im Jahr 2018

Frankfurt am Main (ots) - - Stabilisierung nach drei Jahren starken Rückgangs - Mehr Vollerwerbsgründungen, weniger Nebenerwerbsgründungen - Frauenanteil an Gründungstätigkeit klettert auf 40 % Nach drei Jahren mit starken Rückgängen stabilisiert sich die Gründungstätigkeit in Deutsc...Artikel lesen
2 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
16. April 2019 | Statistisches Bundesamt | Geld & Wirtschaft

Insolvenzverfahren natürlicher Personen bis 2017: Restschuld in 84,7 % der Fälle erlassen

Wiesbaden (ots) - Von den 142 086 im Jahr 2010 eröffneten Insolvenzverfahren natürlicher Personen in Deutschland haben die Gerichte bis zum Jahresende 2017 in 84,7 % der Fälle (120 403) die Schuldner von ihrer Restschuld befreit. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, gab es ...Artikel lesen
2 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
15. April 2019 | TIMOCOM GmbH | Geld & Wirtschaft

Timocom: Angst vor Chaos-Brexit lässt EU-Exporte nach Großbritannien explodieren (FOTO)

Foto:  obs/TIMOCOM GmbH/Adobe Stock @ Björn Braun
LKW Transporte mit Richtung Großbritannien haben sich aus Angst vor einem Chaos-Brexit im ersten Quartal 2019 mehr als verdoppelt. / Timocom: Angst vor Chaos-Brexit lässt EU-Exporte nach Großbritannien explodieren / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/50246 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/TIMOCOM GmbH/Adobe Stock @ Björn Braun"Erkrath (ots) - Die Angst vor einem ungeregelten Ausscheiden Großbritanniens aus der EU lässt die Zahl von Warenlieferungen auf die britische Halbinsel explodieren. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum haben sich die LKW Transporte aus allen Teilen Europas in Richtung Großbritannien im ersten ...Artikel lesen
3 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
15. April 2019 | FTI Consulting | Geld & Wirtschaft

Vor der Europawahl: Deutsche Wirtschaft sieht deutlich mehr Vorteile in EU als Konkurrenz aus Frankreich und Spanien

Berlin (ots) - Wenige Wochen vor der Europa-Wahl am 26. Mai hat die deutsche Wirtschaft ein deutlich positiveres Bild von der Europäischen Union (EU) als Unternehmenslenker in Frankreich und Spanien. Das ergab eine Umfrage der strategischen Kommunikationsberatung FTI Consulting in den Führungset...Artikel lesen
7 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
15. April 2019 | Statistisches Bundesamt | Geld & Wirtschaft

Seeverkehr: Güterumschlag 2018 um 1,7 % gestiegen

Wiesbaden (ots) - Im Jahr 2018 nahm der Güterumschlag der Seeschifffahrt um 1,7 % gegenüber dem Vorjahr zu. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden insgesamt 304,7 Millionen Tonnen Güter in deutschen Seehäfen verladen. 2017 waren es 299,5 Millionen Tonnen. Die empfangene ...Artikel lesen
2 0Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben
Haben Sie auch Neuigkeiten im Bereich Geld & Wirtschaft, so veröffentlichen Sie hier kostenfrei Ihren Artikel!

Artikel veröffentlichen
 |<  <  1  2  3  4  5  6  7  >  >| Artikel 1 - 10 von 411
Seitenanfang
BRANCHENANZEIGEN24.COM verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzerklärung zu! Ich stimme zu